Temperature Measurement Products

Mikron MCS640

Kurzwellig messende Wärmebildkamera für Temperaturmessungen zwischen 600 und 3000°C

Die Mikron MCS64-Serie von Advanced Energy bietet kurzwellig messende Infrarot-Wärmebildkameras mit interner digitaler Signalverarbeitung. Die Messgeräte eignen sich zur bildgebenden Temperaturerfassung an Graphit, Keramik und Metalloberflächen.

  • Ungekühlter, voll-radiometrischer Detektor (UFPA)
  • Spektralbereich: NIR (kurzwellig), kundenspezifische Anpassung auf Anfrage
  • Darstellung der Temperatur an 307.200 Messpunkten (640 x 480 Pixel)
  • Übersicht
  • Technische Daten
  • Dokumente
  • Service & Support

Übersicht

Die Mikron® MCS640-Wärmebildkameras messen in Messbereichen zwischen 600 und 3000°C bei minimaler Beeinträchtigung durch Temperaturreflexionen. Dank ihrer schlanken Bauform lassen sie sich leicht in kompakte Produktionsmaschinen integrieren. Das solide und robuste Gehäuse ermöglicht den zuverlässigen Einsatz auch in rauen Industrieumgebungen.
 
Die MCS640-Serie ist in Standard- und HD-Versionen erhältlich. Die MCS640-HD-Kamera kann mit einem optionalen, wassergekühlten Schutzgehäuse ausgestattet werden, das die Kamera in rauen Industrieumgebungen mit Umgebungstemperaturen von über 50°C zusätzlich schützt.

Vorteile

  • Hochwertige Bilderfassung bei kleinen Objekten: 640 x 480 Pixel Detektor
  • Konfiguration für die jeweilige Messaufgabe: Vielzahl von Optiken für makroskopische und mikroskopische Anwendungen
  • Dynamische Temperaturprozesse: Bilderfassung von 60 Frames pro Sekunde

Leistungsmerkmale

  • Einzigartige Messgenauigkeit von 0,5% des Messwertes
  • Bilddarstellung in Echtzeit bei 60 Hz (60 Bilder pro Sekunde)
  • 1000 Mbit/s Gigabit Ethernet-Anschluss zur Datenübertragung
  • Kompakte Bauform mit einem geringen Gewicht von 0,7 kg
  • Ausführung

    Temperature Range

    MB 16: 600 bis 1600°C
    MB 30: 800 bis 3000°C

    Siehe Datenblatt für einzelne Unterbereiche.

    Wellenlänge

    MCS640/I5: 780 bis 1080 nm
    MCS640/I1: 850 nm
    MCS640/V: 650 nm
    MCS640/I4: 750 nm
    MCS640/I8: 1080 nm

    Messunsicherheit

    ±0,5% vom Messwert in °K

    Wiederholbarkeit

    0,1% vom Messwert in °K + 1°K

    Bildfrequenz

    60 Hz (Bilder pro Sekunde)

    Detektortyp

    640 x 480 Pixel; Silizium

    Emissionsgrades

    10,0 bis 100,0% einstellbar in 0,1% Schritten über die Schnittstelle (für ein Vollbild-Kamerabild)

    Transmissionsgrad

    10 bis 100% (in der Anwendungssoftware)

  • Optische Spezifikationen

    Linse

    Standard (10,8° x 8,1°)
    Weitwinkel (40,4° x 30,9°)
    Weitwinkel (33,3° x 25,3°)
    Weitwinkel (22,5° x 17°)
    Teleobjektiv 2x (5,4° x 4,0°)
    Teleobjektiv 3x (3,5° x 2,6°)

    Fokus

    Abhängig von der verwendeten Linse

    Digital-Zoom

    1 bis 8x mit Hilfe der LumaSpec RT-Software

  • Schnittstellen

    Video-Ausgang

    Nicht vorhanden

    Digital

    Gigabit Ethernet (1000 MBit/s)

    Anschlüsse

    Netzanschluss mit 12 Kontaktstiften, RJ45 Ethernet-Anschluss

  • Umgebungsbedingungen

    Umgebungstemperatur

    0 bis 50°C

    Lagertemperatur

    -40 bis 70°C

    Relative Luftfeuchtigkeit

    Keine kondensierende Bedingungen

    Kameragewicht

    MCS640: 0,7 kg (1,5 lb)
    MCS640-HD: 3,0 kg (6,6 lb) (abhängig von der endgültigen Objektivkonfiguration)

    Schutzgehäuse

    Aluminiumlegierung

    Abmessungen

    MCS640: 55,5 x 170 x 62,5 mm (2,91 x 7 x 2,46 in) (ohne Linse)
    MCS640-HD: 114,3 x 168,4 x 115,8 mm (4,5 x 6,63 x 4,56 in)

    Schutzart

    IP65 (IEC 60529); NEMA 4

    Zulassungen

    CE

  • Elektrische Spezifikationen

    Stromversorgung

    24 VDC, 1 A

    Leistungsaufnahme

    10 W typisch, 13 W max

  • Typische Anwendungen

    • Metall-Prozesskontrolle
      • Vorwärmen
      • Glühen
      • Vergüten
      • Walzen
      • Stranggießen
      • Schweißen
      • Härten
      • Sintern
      • Schmelzen
      • Löten
      • Anlassen
      • Rollen
    • Vorausschauende Instandhaltung
      • Torpedowagen-Überwachung
    • Forschung & Entwicklung, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung
      • Untersuchung der Materialablation an einem Raumfahrzeug für die Wiedereingliederung

Die technischen daten können ohne vorherige ankündigung geändert werden. Nicht alle optionen und zubehörteile sind für alle modelle und konfigurationen verfügbar. Die angegebenen abmessungen beziehen sich im allgemeinen nur auf standardkonfigurationen und modulkörper. Bitte bestätigen sie die technischen spezifikationen und snpassungen mit einem vertriebsmitarbeiter. Advanced Energy haftet nicht für fehler oder auslassungen.

Support & Services weltweit

Maximieren Sie die Herstellungsproduktivität und den Return on Investment für Ihre Anlagen mit unserem Weltklasse-Support, der Sie in jeder Phase des Produktlebenszyklus von der Inbetriebnahme bis hin zum Langzeitbetrieb unterstützt. Unser Dienstleistungsangebot stützt sich auf mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in präzisen Energietechnologien und Anwendungen.

Mehr erfahren

Applikationssupport und -beratung

Beschleunigen Sie Tool-Installationen und Prozessentwicklungsprogramme oder lösen Sie spezifische Anwendungsprobleme mit Hilfe der dedizierten Anwendungsberater und technischen Experten von Advanced Energy. Profitieren Sie von unseren Prüfungen, Analysen und Beratungen vor Ort.

Mehr erfahren

Garantiebedingungen

Reduzieren Sie die Variabilität Ihrer Wartungskosten und erhalten Sie zusätzlichen Kostenschutz. Advanced Energy bietet erweiterte Komplettgarantien.

Mehr erfahrene

Kontakt

Vielen Dank.

Sie können jetzt auf jede Ressource der Advanced Energy Webseite zugreifen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die angeforderten Dokumente anzuzeigen.

Vielen Dank.

Sie können jetzt auf jede Ressource der Advanced Energy Webseite zugreifen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die angeforderten Dokumente anzuzeigen.