Temperaturmessung

Impac 600 Serie

Digitale, modulare Pyrometer-Serie zur berührungslosen Temperaturmessung

Advanced Energy's Impac Serie 600 ist eine digitale, modulare Pyrometer-Serie mit anpassbaren Konfigurationsmöglichkeiten, die eine einfache Installation und Instandhaltung ermöglicht.

  • Die langwelligen IN 600 Sensorköpfe eignen sich für berührungslose Temperaturmessungen
    auf nichtmetallischen oder beschichteten metallischen Oberflächen.
  • Die Sensorköpfe IS 600, IGA 600, and IGA 600/23 sind kurzwellig und sind vor allem für die Messung von Metallen, Keramik und Graphit in unterschiedlichen Temperaturbereichen konzipiert.
  • Die IN 600/5 sind speziell für die Messung von Glasoberflächen ausgelegt.
  • Übersicht
  • Technische Daten
  • Service & Support

Übersicht

Die Impac® Series 600 ist eine digitale, modulare Pyrometer-Serie mit anpassbaren Konfigurationsmöglichkeiten, die eine einfache Installation und Instandhaltung ermöglicht. Die langwelligen IN 600 Sensorköpfe eignen sich für berührungslose Temperaturmessungen auf nichtmetallischen oder beschichteten metallischen Oberflächen. Die Sensorköpfe IS 600, IGA 600, and IGA 600/23 sind kurzwellig und sind vor allem für die Messung von Metallen, Keramik und Graphit in unterschiedlichen Temperaturbereichen konzipiert. Die IN 600/5 sind speziell für die Messung von Glasoberflächen ausgelegt.

Das Modulare Konzept ermöglicht verschiedene Kombinationen der Systemkomponenten: Konverterbox, Sensorkabel, Sensorköpfe, MultiSensor-Box , Einfach-, oder Multi-Analogbox. Die Standard-Konfiguration umfasst eine Konverterbox, ein Sensorkabel und einen abnehmbaren Sensorkopf, der einfach ausgetauscht werden kann. Jede Konverterbox kann alternativ auch mit bis zu 2 Sensorköpfen oder mit bis zu 2 optionalen Multi-Sensor-Boxen, an die jeweils bis zu 4 Sensorköpfe angeschlossen werden können, verbunden werden. Dabei können im Bedarfsfall auch Sensorköpfe mit unterschiedlichen Wellenlängen an einer Konverterbox angeschlossen werden.

Vorteile

  • Einbau in beengten, rauen Industrieumgebungen
  • Abnehmbare Sensorköpfe für einfache Austauschbarkeit ohne die
    Notwendigkeit die komplette Verkabelung zu entfernen. Austausch ohne
    Neukalibrierung.
  • Verbindung von bis zu 8 Sensorköpfen an eine Konverterbox (8 Messstellen in einem Pyrometer-System). Auch Sensorköpfe mit unterschiedlichen Wellenlängen können an einer Konverterbox angeschlossen werden

Leistungsmerkmale

  • Konverterbox mit und ohne Display verfügbar
  • Optionale Multi-Sensor-Box
  • Optionale Schnittstellen: Analog und/oder RS-232/RS-485 oder Profinet

Ausgewählte Spezifikationen werden unten angezeigt. Weitere Spezifikationen finden Sie im Produktdatenblatt.

  • Temperaturbereich

    IN 600

    −40 °C bis 700 °C (−40 bis 1292 °F), MB 7

    IS 600

    550 bis 1400 °C (1022 bis 2552 °F), MB 14
    650 bis 1800 °C (1202 bis 3272 °F), MB 18
    700 bis 2500 °C (1292 bis 4532 °F), MB 25

    IGA 600

    250 bis 1200 °C (482 bis 2192 °F), MB 12
    370 bis 1800 °C (698 bis 3272 °F), MB 18
    400 bis 2500 °C (752 bis 4532 °F), MB 25

    IGA 600/23

    100 bis 1000 °C (212 bis 1832 °F), MB 10
    150 bis 1800 °C (302 bis 3272 °F), MB 18

    IN 600/5

    100 bis 1300 °C (212 bis 2372 °F), MB 13
    400 bis 2500 °C (752 bis 4532 °F), MB 25

  • Teilmessbereich

    Einstellbar; Mindestumfang 51 °C

  • Messung

    Spektralbereich

    IN 600: 8 bis 14 µm
    IS 600: 0,7 bis 1,1 µm
    IGA 600: 1,45 bis 1,8 µm
    IGA 600/23: 2 bis 2,6 µm
    IN 600/5: 5,14 µm

    Messunsicherheit

    siehe Datenblatt

    Wiederholbarkeit

    IN 600 & IN 600/5: 0,5% vom Messwert in °C oder 0.8 °C (der jeweils höhere Wert gilt)
    IS 600, IGA 600 & IGA 600/23: 0,25% vom Messwert in °C + 1 °C
    Der jeweils größere Wert gilt. Der Sensorkopf muss ca. 15 Min. in konstanter Umgebungstemperatur sein.

    Emissionsgrad ε

    10 bis 120% einstellbar in Stufen von 0,1%

  • Optik

    Optik (Distanzverhältnis)

    IN 600 & IN 600/5: 2:1, 10:1 oder 20:1
    IS 600: 65:1
    IGA 600 & IGA 600/23: 70:1

  • Interface und Kommunikation

    Analogausgang

    Wählbar: Lin. Strom (0/4 bis.20 mA), Spannung (0 bis 5 V) oder Thermoelement (Typ J oder K)

    Digitale Schnittstelle

    Optional: RS-232/RS-485 (umschaltbar) oder Profinet

    Temperaturanzeige

    Farb-LCD (262.000 Farben)

  • Umgebung

    Schutzart

    IP 65

    Maximale Umgebungstemperatur

    Sensorköpfe: 0 °C bis 80 °C (32 °F bis 176 °F)
    Konverterbox: 0 °C bis 65°C (32 °F bis 149°F)
    Analogbox: 0 °C bis 70 °C (32 °F bis 158 °F)

    Lagertemperatur

    Konverterbox: -20 bis 70°C (-4 bis 158°F), keine kondensierenden Bedingungen
    Sensorkopf, Sensorkabel, Multi-Sensor-Box: -20 bis 85 (-4 bis 185°F), keine kondensierenden Bedingungen

    Relative Luftfeuchte

    10 bis 95%, nicht kondensierend

    Gewicht

    Standard-Sensorköpfe: 40 g
    USB-Adapter: 70 g
    Konverterbox mit Display: 395 g
    Konverterbox ohne Display: 380 g
    Multi-Sensor-Box: 260 g
    Einfach-Analogbox: 300 g
    Multi-Analogbox: 400 g

    Gehäuse

    Konverterbox: Aluminium
    Sensorkopf: Edelstahl

  • Elektrik

    Spannungsversorgung

    5 VDC (wenn über USB verbunden) oder 10 bis 30 VDC, Welligkeit kleiner 0,5 V, Leistungsaufnahme abhängig von Konfiguration

    Bürde

    Max 500 Ω

  • Typische Anwendungen

    Nichtmetallische oder beschichtete metallische Oberflächen (IN 600)

    Metallen, Keramik und Graphit (IS 600, IGA 600 und IGA 600/23)

    Glasoberflächen ausgelegt (IN 600/5)

     

Die technischen Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Nicht alle Optionen und Zubehörteile sind für alle Modelle und Konfigurationen verfügbar. Die angegebenen Abmessungen beziehen sich im Allgemeinen nur auf Standardkonfigurationen und Modulkörper. Bitte bestätigen Sie die technischen Konfigurationen und Anpassungen mit einem Vertriebsmitarbeiter. Advanced Energy haftet nicht für Fehler oder Auslassungen.

Support & Services weltweit

Maximieren Sie die Herstellungsproduktivität und den Return on Investment für Ihre Anlagen mit unserem Weltklasse-Support, der Sie in jeder Phase des Produktlebenszyklus von der Inbetriebnahme bis hin zum Langzeitbetrieb unterstützt. Unser Dienstleistungsangebot stützt sich auf mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in präzisen Energietechnologien und Anwendungen.

Mehr erfahren

Applikationssupport und -beratung

Beschleunigen Sie Tool-Installationen und Prozessentwicklungsprogramme oder lösen Sie spezifische Anwendungsprobleme mit Hilfe der dedizierten Anwendungsberater und technischen Experten von Advanced Energy. Profitieren Sie von unseren Prüfungen, Analysen und Beratungen vor Ort.

Mehr erfahren

Garantiebedingungen

Reduzieren Sie die Variabilität Ihrer Wartungskosten und erhalten Sie zusätzlichen Kostenschutz. Advanced Energy bietet erweiterte Komplettgarantien.

Mehr erfahren

Kontakt

Vielen Dank.

Sie können jetzt auf jede Ressource der Advanced Energy Webseite zugreifen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die angeforderten Dokumente anzuzeigen.

Vielen Dank.

Sie können jetzt auf jede Ressource der Advanced Energy Webseite zugreifen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die angeforderten Dokumente anzuzeigen.