Temperaturmessung

Impac Serien ISR 12-LO und IGAR 12-LO

Digitale Zweifarben-Infrarot-Temperatursensoren zur Temperaturmessung in Bereichen zwischen 300 und 3300°C

Die Impac Serien ISR 12-LO und IGAR 12-LO sind digitale, hochgenaue Quotienten-Pyrometer mit Lichtleiter zur berührungslosen Temperaturmessung.

  • Temperaturbereiche: zwischen 300 und 3300°C
  • Analogausgang: 0 bis 20 mA oder 4 bis 20 mA (umschaltbar), Bürde 0 bis 500 Ohm, Teststrom 10 mA durch Drücken der Testtaste
  • Sehr kurze Erfassungszeit
  • Sehr kleine Messfelder
  • Maximalwertspeicher
  • Übersicht
  • Technische Daten
  • Dokumente
  • Zubehör
  • Service & Support

Übersicht

Die Impac® Pyrometer der Serien ISR 12-LO und IGAR 12-LO messen nach dem 2-Farben-Prinzip, bei dem zwei benachbarte Wellenlängen zur Ermittlung der Temperatur verwendet werden. Diese Technik ermöglicht Temperaturmessungen, die in weiten Bereichen emissionsgradunabhängig sind. Darüber hinaus kann das Messobjekt kleiner als das Messfeld sein.
 
Die Pyrometer können auch im 1-Kanal-Modus betrieben und damit wie ein herkömmliches Pyrometer verwendet werden. Über den Metallmodus kann die Temperatur bei Metallen und Legierungen mit unbekanntem K-Faktor (Emissionsgradverhältnis) bestimmt werden.
 
Das Impac Pyrometer ISR 12-LO/GS ist ein Spezialsystem für den Einsatz in Gießereien und wird zur berührungslosen Temperaturmessung eines Gießstrahls eingesetzt. Das System wird in automatischen oder halbautomatischen Gießprozessen verwendet und zeigt die Temperatur nach jedem einzelnen Gießprozess an.

Vorteile

  • Höchste Messgenauigkeit und Wiederholbarkeit
  • Schnelle Erkennung der Linsenverschmutzung
  • Parameter am Gerät einstellbar (nur ISR 12-LO und IGAR 12-LO)
  • Exakte Messung eines Gusseisen-Gießstrahls (nur ISR 12-LO GS)
  • Automatische Erfassung der Gießstrahltemperatur (nur ISR 12-LO GS)

Leistungsmerkmale

  • Umschaltbare digitale Schnittstelle RS232 oder RS485
  • Eingebautes Laserpilotlicht
  • Quotienten- (Zweifarben), 1-Kanal- oder Metallmodus(umschaltbar)
  • Verschmutzungsüberwachung
  • Teststromausgang für Diagnosezwecke
  • Temperaturmessungen sind unempfindlich gegen Staub und andere Verschmutzungen im Sichtbereich
  • Temperaturbereich

    ISR 12-LO

    600 bis 1300°C (MB 13)
    750 bis 1800°C (MB 18)
    900 bis 2500°C (MB 25)
    1000 bis 3300°C (MB 33)

    IGAR 12-LO

    300 bis 1000°C (MB 10)
    350 bis 1300°C (MB 13)
    450 bis 1700°C (MB 17)
    500 bis 2200°C (MB 22)
    550 bis 2500°C (MB 25)

    ISR 12-LO/GS

    600 bis 1300°C (MB 13)
    750 bis 1800°C (MB 18)
    900 bis 2500°C (MB 25)

    Der Teilmessbereich ist beliebig innerhalb des Grundmessbereichs einstellbar, Mindest-Messbereichsumfang: 51°C

  • Messung

    Spektralbereich

    ISR 12-LO
    Kanal 1: 0,8 µm | Kanal 2: 1,05 µm

    IGAR 12-LO
    MB 10: Kanal 1: 1,52 µm | Kanal 2: 1,64 µm
    Alle anderen Messbereiche: Kanal 1: 1,28 µm | Kanal 2: 1,65 µm 2: 1.65 µm 

    ISR 12-LO/GS
    0,8 bis 1,05 μm

    Messunsicherheit

    ISR 12-LO and ISR 12-LO/GS
    0,4% vom Messwert in °C + 1°C (< 1500°C)
    0,6% vom Messwert in °C + 1°C (> 1500°C)

    IGAR 12-LO
    0,5% vom Messwert in°C + 1°C (< 1500°C)
    0,7% vom Messwert in°C + 1°C (> 1500°C)
    Das Pyrometer muss mindestens 30 Minuten in Betrieb sein, bevor diese Werte gültig sind

    Bei K= 1, t90 = 1 s, Tamb. = 23°C

    Wiederholbarkeit

    ISR 12-LO und ISR 12-LO/GS: 0,2% vom Messwert in °C + 1°C
    IGAR 12-LO: 0,3% vom Messwert in °C + 1°C

    Erfassungszeit t90

    2 ms (mit dynamischer Anpassung bei niedrigen Signalpegeln); einstellbar auf 0,01 s; 0,05 s; 0,25 s; 1 s; 3 s; 10 s

    Emissionsgrad ε

    0,1 bis 1 (einstellbar in Schritten von 0,001, nur im Mono-Modus)

  • Optik

    Visireinrichtung

    Laser-Pilotlicht ( max. Leistung < 1 mW, λ = 630 bis 680 nm, Laserklasse II)
    Die Messung wird gestoppt, während das Laserziellicht eingeschaltet ist

    Optik

    ISR 12-LO und IGAR 12-LO: Drei Vorsatzoptiken
    ISR 12-LO/GS: Zwei Vorsatzoptik mit linienförmigem Messpunkt
    Weitere technische Daten finden Sie in den Datenblättern

    Distanzverhältnis

    ISR 12-LO und IGAR 12-LO
    Optik I: 100:1 (2,2 mm)
    Optik II: Mindestens 200:1 (0,45 mm

    ISR 12-LO/GS
    Mindestens 210:1 (1,6 mm)

  • Schnittstellen und Kommunikation

    Anzeige

    Eingebaute 4-stellige 7-Segment-LED

    Parameter

    Analogausgang

    0 bis 20 oder 4 bis 20 mA umschaltbar, Bürde 0 bis 500 Ohm
    Teststrom 10 mA zur Überprüfung von Verkabelung und angeschlossenen Geräten

    Digital-Schnittstelle

    Umschaltbar: RS232 oder RS485 adressierbar, halbduplex
    Baudrate 2,4 bis 115,2 kBd

  • Umgebungsbedingungen

    Schutzart

    IP65 (nach DIN 40 050)

    Umgebungstemperatur

    ISR 12-LO und ISR 12-LO/GS am Messumformer-Gehäuse: 0 bis 60°C (32 bis 140°F)
    IGAR 12-LO am Messumformer-Gehäuse: 0 bis 50°C (32 bis 122°F)
    Vorsatzoptik: bis zu 250°C (482°F)

    Lagertemperatur

    -20 bis 70°C (-4 bis 158°F)

    Zulässige Luftfeuchtigkeit

    Keine kondensierenden Bedingungen

    Gewicht

    Messumformer: 2,2 kg (~2.20 lb)
    Vorsatzoptik II: 140 g (~4.94 oz))
    Lichtleiter (2,5 m): 250 g (~8.82 oz)

    CE-Zeichen

    Entsprechend den EU-Richtlinien für elektromagnetische Verträglichkeit

  • Elektrische Spezifikationen

    Spannungsversorgung

    24 VDC (15 bis 40 VDC) oder 24 VAC (12 bis 30 VAC), 48 bis 62 Hz

    Leistungsaufnahme

    Max. 10 W

    Isolation

    Versorgung, Analogausgang und digitale Schnittstelle sind gegeneinander und gegen das Gehäuse galvanisch getrennt

  • Typische Anwendungen

    IS 12-LO und IGAR 12-LO

    ISR 12-LO und IGAR 12-LO
    Induktionserwärmung, Glühen, Schweißen, Schmelzen, Schmieden, Sintern, Walzwerke, Drehrohröfen, Gießstrahl, Forschung / Entwicklung, Laseranwendung

    ISR 12-LO/GS
    Gießstrahl, Gießen und Schmieden

    ISR 12-LO/GS

    Gießstrahlmessung, Gießen und Schmieden

Zubehör

Software TQCS

Temperature Quality Control System zur Datenerfassung und -archivierung
Nur ergänzende Downloads; für Software kontaktieren Sie bitte unseren Vertrieb

Impac Stromversorgungen

Gleich- und Wechselstromversorgungen für Impac-Pyrometer

Impac Controller PI 6000

Extrem schneller, digitaler und programmierbarer PID-Regler

Impac MultiTempLogger Software

Software zur mehrkanaligen Erfassung, Speicherung und Darstellung von Temperaturdaten
Nur ergänzende Downloads; für Software kontaktieren Sie bitte unseren Vertrieb

Support & Services weltweit

Maximieren Sie die Herstellungsproduktivität und den Return on Investment für Ihre Anlagen mit unserem Weltklasse-Support, der Sie in jeder Phase des Produktlebenszyklus von der Inbetriebnahme bis hin zum Langzeitbetrieb unterstützt. Unser Dienstleistungsangebot stützt sich auf mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in präzisen Energietechnologien und Anwendungen.

Mehr erfahren

Applikationssupport und -beratung

Beschleunigen Sie Tool-Installationen und Prozessentwicklungsprogramme oder lösen Sie spezifische Anwendungsprobleme mit Hilfe der dedizierten Anwendungsberater und technischen Experten von Advanced Energy. Profitieren Sie von unseren Prüfungen, Analysen und Beratungen vor Ort.

Mehr erfahren

Garantiebedingungen

Reduzieren Sie die Variabilität Ihrer Wartungskosten und erhalten Sie zusätzlichen Kostenschutz. Advanced Energy bietet erweiterte Komplettgarantien.

Mehr erfahren

Kontakt

Vielen Dank.

Sie können jetzt auf jede Ressource der Advanced Energy Webseite zugreifen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die angeforderten Dokumente anzuzeigen.

Vielen Dank.

Sie können jetzt auf jede Ressource der Advanced Energy Webseite zugreifen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die angeforderten Dokumente anzuzeigen.