Temperaturmessung

Serien Impac IS 140 und IGA 140

Digitale, hochgenaue Infrarot-Thermometer mit optischen Schnittstellen zur Temperaturmessung in Bereichen zwischen 220 und 3500°C

Die Impac Pyrometer der Serien IS 140 und IGA 140 von Advanced Energy sind Messgeräte mit Vario-Optik zur berührungslosen Temperaturmessung.

  • Temperaturbereiche zwischen 220 und 3500°C
  • 3 verschiedene Vario-Optiken
  • Kurze Erfassungszeiten < 1 ms
  • Sehr kleine Messfelder ab 0,35 mm
  • Mit Profibus-DP-, Profinet- oder Ethernet-Schnittstelle erhältlich

 

  • Übersicht
  • Technische Daten
  • Dokumente
  • Zubehör
  • Service & Support

Übersicht

Die Impac® Pyrometer der Serien IS 140 und IGA 140 sind digitale, hochgenaue Messgeräte zur berührungslosen Temperaturmessung an Metallen, Keramik, Graphit usw. in Temperaturbereichen zwischen 220 und 3500°C. Wahlweise stehen drei verschiedene Vario-Optiken mit extrem kleinen Messfeldern zur Verfügung. Die Pyrometer sind mit den seriellen Schnittstellen RS232 und RS485 ausgestattet (im Gerät umschaltbar). Über diese und die mitgelieferte Software InfraWin lassen sich die Messtemperaturen ablesen und die Geräteparameter über den PC verändern.
 
Zur einfachen Integration in existierende Systeme sind die PB-Typen mit einer Profibus-Schnittstelle und die PN-Typen mit einer Profinet-Schnittstelle ausgestattet. Die mitgelieferte GSD-Datei (ProfiBus) bzw. GSDML-Datei (Profinet) erlaubt je nach Bedarf die Auswahl von 5 verschiedenen Modulkonfigurationen. ET-Typen sind mit einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet.

Vorteile

  • Hochgenaue und schnelle Temperaturmessung
  • Anschluss an vorhandene Profibus- und Profinet-Systeme über optionale Schnittstellen
  • Beliebig konfigurierbarer Teilmessbereich innerhalb des Gesamtbereichs
  • Genaue Ausrichtung des Pyrometers auf das Messobjekt mit optionalem Farb-Kamera-Modul
  • Farb-Kamera-Modul zur optischen Ausrichtung des Pyrometers über einen Fernsehbildschirm oder Monitor

Leistungsmerkmale

  • Digitale Standard-Schnittstelle RS232 / RS485 umschaltbar, alternativ Profinet-, Profibus- oder Ethernet-Schnittstelle
  • Änderung der Einstellungen am Gerät, über eine eingebaute Tastatur oder die Schnittstelle
  • Laserpilotlicht oder Durchblickvisier
  • Eingebautes LC-Display mit Temperaturanzeige

Ausgewählte Spezifikationen werden unten angezeigt. Weitere Spezifikationen finden Sie im Produktdatenblatt.

  • Temperaturbereich

    IS 140

    550 bis 1400°C (MB 14)
    600 bis 1600°C (MB 16)
    650 bis 1800°C (MB 18)
    550 bis 1800°C (MB 18L)
    750 bis 2500°C MB 25)
    900 bis 3300°C (MB 33)
    650 bis 1400°C (MB 14, Schmiede-Version)
    750 bis 3500°C (MB 35L)
    1100 bis 3500°C (MB 35L, 0,676 µm-Version)
    1000 bis 2000°C (MB 20, 0,55 µm-Version)

    IGA 140

    300 bis 1300°C (MB 13)
    350 bis 1800°C (MB 18)
    450 bis 2500°C (MB 25)
    220 bis 1150°C (MB 11.5L)
    250 bis 1350°C MB 13.5L)
    300 bis 2000°C (MB 20L)
    350 bis 2500 °C (MB 25L)
    300 bis 3000 °C (MB 30L)

    Der Teilmessbereich ist beliebig innerhalb des Grundmessbereichs einstellbar, Mindest-Messbereichsumfang: 51°C

  • Messung

    Spektralbereich

    IS 140: 0,7 bis 1,1 µm
    IGA 140: 1,45 bis 1,8 µm

    Messunsicherheit

    Bis 1500°C: 0,3% vom Messwert in °C + 1°C
    Über 1500°C: 0,5% vom Messwert in °C
    ε = 1, t90 = 1 s, Tamb. = 23°C

    Wiederholbarkeit

    0,1% vom Messwert in °C + 1°C
    ε = 1, t90 = 1 s, Tamb. = 23°C

    Erfassungszeit t90

    < 1 ms, einstellbar bis 10 s („L“- Messbereiche: mit dynamischer Anpassung bei niedrigen Signalpegeln)

    Emissionsgrad ε

    10,0 bis 100,0% einstellbar in Schritten von 0,1%

  • Optik

    Visireinrichtung

    Parallaxenfreies Durchblickvisier oder Laserpilotlicht (max. Laserleistung < 1 mW, λ = 630 bis 680 nm, CDRH-Klasse II)

    Optik

    Drei fokussierbare Optiken

    Distanzverhältnis

    Mindestens 380:1 (min. 0,35 mm)

  • Schnittstellen und Kommunikation

    Anzeige

    Eingebaute Digitalanzeige

    Parameter

    Am Gerät oder über Schnittstelle einstellbar: Emissionsgrad, Einstellzeit, Analogausgang, Adresse, Baudrate, Wartezeit tW, Temperatureinheit °C oder °F, Einstellung des Maximalwertspeichers, Teilmessbereich

    Analogausgang

    Umschaltbar 0 bis 20 mA oder 4 bis 20 mA, linear (über digitale Schnittstelle)

    Digital-Schnittstelle

    Im Gerät umschaltbar: RS232 oder RS485 adressierbar, halbduplex; Baudrate bis 115 kBd
    Alternativ: Profibus, Profinet oder Ethernet

  • Umgebungsbedingungen

    Schutzart

    IP65 (nach DIN 40 050)

    Umgebungstemperatur

    0 bis 70°C (32 bis 158°F) am Gehäuse

    Lagertemperatur

    -20 bis 80°C (-4 bis 176°F)

    Gewicht

    Ca. 0,55 kg (1,21 lb)

    CE-Zeichen

    Entsprechend den EU-Richtlinien für elektromagnetische Verträglichkeit

  • Elektrische Spezifikationen

    Spannungsversorgung

    24 VAC/DC (14 to 30 VAC/DC) (AC: 48 to 62 Hz)

    Power Consumption

    Maximum 2 VA

    Isolation

    Power supply, digital interface, analog output are galvanically isolated against each other and housing

  • Typische Anwendungen

    • Vorwärmen
    • Glühen
    • Anlassen
    • Schweißen
    • Schmieden
    • Härten
    • Sintern
    • Schmelzen
    • Löten
    • Walzen
    • Hartlöten
    • Vergüten

Die technischen Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Nicht alle Optionen und Zubehörteile sind für alle Modelle und Konfigurationen verfügbar. Die angegebenen Abmessungen beziehen sich im Allgemeinen nur auf Standardkonfigurationen und Modulkörper. Bitte bestätigen Sie die technischen Konfigurationen und Anpassungen mit einem Vertriebsmitarbeiter. Advanced Energy haftet nicht für Fehler oder Auslassungen.

Zubehör

Impac Sonstiges Elektrisches Zubehör

Anderes elektrisches Zubehör, das mit Impac-Pyrometern kompatibel ist

Impac DA 4000

LED-Digitalanzeige mit 2-Leiter-Versorgungsspannung

Mechanisches Zubehör (Impac)

Zusätzliches mechanisches Zubehör, kompatibel mit Impac-Pyrometern

Impac MultiTempLogger Software

Software zur mehrkanaligen Erfassung, Speicherung und Darstellung von Temperaturdaten
Nur ergänzende Downloads; für Software kontaktieren Sie bitte unseren Vertrieb

Support & Services weltweit

Maximieren Sie die Herstellungsproduktivität und den Return on Investment für Ihre Anlagen mit unserem Weltklasse-Support, der Sie in jeder Phase des Produktlebenszyklus von der Inbetriebnahme bis hin zum Langzeitbetrieb unterstützt. Unser Dienstleistungsangebot stützt sich auf mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in präzisen Energietechnologien und Anwendungen.

Mehr erfahren

Applikationssupport und -beratung

Beschleunigen Sie Tool-Installationen und Prozessentwicklungsprogramme oder lösen Sie spezifische Anwendungsprobleme mit Hilfe der dedizierten Anwendungsberater und technischen Experten von Advanced Energy. Profitieren Sie von unseren Prüfungen, Analysen und Beratungen vor Ort.

Mehr erfahren

Garantiebedingungen

Reduzieren Sie die Variabilität Ihrer Wartungskosten und erhalten Sie zusätzlichen Kostenschutz. Advanced Energy bietet erweiterte Komplettgarantien.

Mehr erfahren

Kontakt

Vielen Dank.

Sie können jetzt auf jede Ressource der Advanced Energy Webseite zugreifen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die angeforderten Dokumente anzuzeigen.

Vielen Dank.

Sie können jetzt auf jede Ressource der Advanced Energy Webseite zugreifen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die angeforderten Dokumente anzuzeigen.