Temperature Measurement Products

Serien Impac IS 12 und IGA 12

Digitale Infrarotthermometer zur berührungslosen Temperaturmessung in Bereichen zwischen 250 und 3500°C

Die Impac Pyrometer der Serien IS 12 und IGA 12 von Advanced Energy sind robuste, digitale und hochgenaue Messgeräte zur berührungslosen Temperaturmessung.

  • Wahlweise 6 Festoptiken und 3 Vario-Optiken mit extrem kleinen Messfeldern
  • Kurze Erfassungszeiten:
    • < 1 ms (IS 12, IS 12-S, IGA 12, IGA 12-S)
    • < 1.5 ms, einstellbar bis 10 s (IS 12-AI)
    • 10 ms, einstellbar bis 10s
  • Distanzverhältnis bis 900 : 1 (IS 12, IS 12-S, IGA 12, IGA 12-S)
  • Übersicht
  • Technische Daten
  • Dokumente
  • Service & Support

Übersicht

Die Impac® Pyrometer der Serien IS 12 und IGA 12 sind hochgenaue, schnelle und voll digitale Messgeräte zur berührungslosen Temperaturmessung an Metallen, Keramik und Graphit in Bereichen zwischen 250 und 3500°C.
 
Die Pyrometer sind auch als Spezialversion mit integriertem Schwenker erhältlich (IS 12-S und IGA 12-S), der den Messstrahl einstellbar bis zu 4° auf- und abbewegt. Die Versionen IS 12-Al und IS 12-Al/S sind Spezialpyrometer zur Messung von Aluminium.

Vorteile

  • Höchste Messgenauigkeit und Wiederholbarkeit
  • Optimale Anpassung der Geräte an die jeweilige Messaufgabe
  • Änderung der Parameter über Einstelltasten oder direkt über Druckknöpfe
  • Präzise Ausrichtung der Pyrometer auf das jeweilige Messobjekt mit Hilfe eines Laserpilotlichts oder Durchblickvisiers
  • Schnelle digitale Signalverarbeitung

Leistungsmerkmale

  • Mit Fest- oder Vario-Optik
  • Umschaltbare RS232- oder RS485-Schnittstelle (IS 12, IS 12-S, IGA 12, IGA 12-S, IS 12-Al)
  • Integriertes digitales Display (IS 12, IS 12-S, IGA 12, IGA 12-S, IS 12-Al)
  • Kurze Erfassungszeiten:
    • < 1 ms (IS 12, IS 12-S, IGA 12, IGA 12-S)
    • < 1.5 ms, einstellbar bis 10s (IS 12-AI)
    • 10 ms, einstellbar bis 10s
  • Kleine Messfelder

Ausgewählte Spezifikationen werden unten angezeigt. Weitere Spezifikationen finden Sie im Produktdatenblatt.

  • Temperaturbereich

    IS 12 and IS 12-S

    550 bis 1400°C (1022 bis 2552°F) (MB 14)
    600 bis 1600°C (1112 bis 2912°F) (MB 16)
    650 bis 1800°C (1202 bis 3272°F) (MB 18)
    750 bis 2500°C (1382 bis 4532°F) (MB 25)
    550 bis 2000°C (1022 bis 3632°F) (MB 20L)
    700 bis 3500°C (1292 bis 6332°F) (MB 35L)

    IGA 12 and IGA 12-S

    250 bis 1000°C (482 bis 1832°F) (MB 10)
    300 bis 1300°C (572 bis 2372°F) (MB 13)
    350 bis 1800°C (662 bis 3272°F) (MB 18)
    400 bis 2300°C (752 bis 4172°F) (MB 23)
    250 bis 1400°C (482 bis 2552°F) (MB 14L)

    IS 12-Al

    350 bis 900°C (662 bis 1652°F) (MB 9)
    400 bis 1050°C (752 bis 1922°F) (MB 10.5)

    IS 12-Si

    400 bis 1300°C (752 bis 3272°F) (MB 13)
    400 bis 900°C (752 bis 1652°F) (MB 9)
    350 bis 1000°C (662 bis 1832°F) (MB 10)
    500 bis 1800°C (932 bis 3272°F) (MB 18)

  • Messung

    Spektralbereich

    IS 12 und IS 12-S: 0,7 bis 1,1 μm
    IGA 12 und IGA 12-S: 1,45 bis 1,8 μm
    IS 12-Al / IS 12-Si: schmalbandig im nahen Infrarot

    Messunsicherheit

    Für alle Gerätetypen gilt:
    Unter 1500°C: 0,3% vom Messwert in °C + 1°C
    Über 1500°C: 0,5% vom Messwert in °C + 1°C
    ε = 1, t90 = 1 s, Tamb. = 23°C

    IS 12-Al
    0,3% vom Messwert in °C + 1°C
    ε=1, t90=1 s, Tamb.=15 to 40°C, TM ≥ 400°C (MB 9), TM ≥ 450°C (MB 10,5)

    Wiederholbarkeit

    0,1% vom Messwert in °C + 1°C

    Erfassungszeit t90

    IS 12 und IGA 12: < 1 ms („L“-Messbereiche mit dynamischer Anpassung bei niedrigen Signalpegeln), einstellbar bis 10 s
    IS 12-AI: < 1,5 ms (mit dynamischer Anpassung bei niedrigen Signalpegeln), einstellbar bis 10 s IS 12-Si: 10 ms, einstellbar bis 10 s

  • Optik

    Visireinrichtung

    Eingebautes parallaxenfreies Durchblickvisier oder Laser-Pilotlicht (max. Leistungspegel < 1 mW, λ = 630 bis 680 nm, CDRH class II)

    Optik

    IS 12, IGA 12, IS 12-S: Drei fokussierbare Optiken und sechs feste Optiken
    IS 12-Si: Drei fokussierbare Optiken
    IS 12-Al: Fünf feste Optiken (MB 9) und sechs feste Optiken (MB 10.5)

    Distanzverhältnis

    IS 12 / IS 12-S / IGA 12 / IGA 12-S
    Feste Optiken: Mindestens 900:1 (0,1 mm) | Fokussierbare Optiken: Mindestens 900:1 (0,4 mm)

    IS 12-Al
    Mindestens 120:1 (1,1 mm)

    IS 12-Si
    Feste Optiken: Mindestens 370:1 (0,6 mm) | Fokussierbare Optiken: Mindestens 130:1 (2,3 mm)

  • Schnittstellen und Kommunikation

    Anzeige

    Eingebaute 5-stellige LED-Anzeige, zusätzlich Funktions-LEDs

    Parameters

    Einstellbar am Gerät oder über die serielle Schnittstelle: Emissionsgrad ε, Erfassungszeit t90, Löschzeiten für Maximalwertspeicher tCL, Teilmessbereich, 0 bis 20 oder 4 bis 20 mA, Schaltpunkt für Grenzkontakte, °C oder °F, Schnittstelle RS232 oder RS485, Adresse, Baudrate, Teststrom

    Analogausgang

    Linear, 0 bis 20 mA oder 4 bis 20 mA, Gleichstrom, umschaltbar; Bürde max. 0 bis 500 Ohm

    Digital-Schnittstelle

    Am Gerät umschaltbar: RS232 oder RS485 adressierbar, halbduplex; Baudrate 2,4 bis 115 kBd

  • Umgebungsbedingungen

    Schutzart

    IP65 (nach DIN 40 050)

    Umgebungstemperatur

    0 bis 70°C (32 bis 158°F)

    Lagertemperatur

    -20 bis 70°C (-4 bis 158°F)

    Zulässige Luftfeuchtigkeit

    Keine kondensierenden Bedingungen

    Gewicht

    2,2 kg (~2,20 lbs)

    CE-Zeichen

    Entsprechend den EU-Richtlinien für elektromagnetische Verträglichkeit

  • Elektrische Spezifikationen

    Spannungsversorgung

    24 VDC (15 bis 40 V DC) oder 24 VAC (12 bis 30 VAC), 48 bis 62 Hz

    Leistungsaufnahme

    Max. 7 W

    Isolation

    Versorgung, Analogausgang und digitale Schnittstelle sind gegeneinander und gegen das Gehäuse galvanisch getrennt

  • Typische Anwendungen

    IS 12 / IS 12-S / IGA 12 / IGA 12-S

    Vorwärmen, Glühen, Anlassen, Schweißen, Schmieden, Härten, Sintern, Schmelzen, Löten, Walzen, Vergüten

    IS 12-Al

    Berührungslose Temperaturmessung von Aluminium

    Is 12-Si

    Berührungslose Temperaturmessung von dünnem Silizium

Die technischen daten können ohne vorherige ankündigung geändert werden. Nicht alle optionen und zubehörteile sind für alle modelle und konfigurationen verfügbar. Die angegebenen abmessungen beziehen sich im allgemeinen nur auf standardkonfigurationen und modulkörper. Bitte bestätigen sie die technischen spezifikationen und snpassungen mit einem vertriebsmitarbeiter. Advanced Energy haftet nicht für fehler oder auslassungen.

Support & Services weltweit

Maximieren Sie die Herstellungsproduktivität und den Return on Investment für Ihre Anlagen mit unserem Weltklasse-Support, der Sie in jeder Phase des Produktlebenszyklus von der Inbetriebnahme bis hin zum Langzeitbetrieb unterstützt. Unser Dienstleistungsangebot stützt sich auf mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in präzisen Energietechnologien und Anwendungen.

Mehr erfahren

Applikationssupport und -beratung

Beschleunigen Sie Tool-Installationen und Prozessentwicklungsprogramme oder lösen Sie spezifische Anwendungsprobleme mit Hilfe der dedizierten Anwendungsberater und technischen Experten von Advanced Energy. Profitieren Sie von unseren Prüfungen, Analysen und Beratungen vor Ort.

Mehr erfahren

Garantiebedingungen

Reduzieren Sie die Variabilität Ihrer Wartungskosten und erhalten Sie zusätzlichen Kostenschutz. Advanced Energy bietet erweiterte Komplettgarantien.

Mehr erfahrene

Kontakt

Vielen Dank.

Sie können jetzt auf jede Ressource der Advanced Energy Webseite zugreifen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die angeforderten Dokumente anzuzeigen.

Vielen Dank.

Sie können jetzt auf jede Ressource der Advanced Energy Webseite zugreifen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die angeforderten Dokumente anzuzeigen.